15 Tipps um schneller neuen PHP-Code zu schreiben

Navigation
 Startseite
 Fachbücher
 Forum
 Webmaster News
 Script Newsletter
 Kontakt
 Script Installation
 Php
 Php Tutorials
 Impressum

Community-Bereich
 kostenlos Registrieren
 Anmelden
 Benutzerliste

Script Datenbank
 Script Archiv
 Script Top 20
 Screenshots
 Testberichte

Suche
 
Script Seite

Unsere Php Scripts
 Counter Script
 Umfrage Script
 Bilder Upload Script
 Terminverwaltung
 Simple PHP Forum
 RSS Grabber

Script Mods
 phpBB Adsense Mode

Tools und Generatoren
 .htpasswd Generator
 md5 Generator
 base64 Generator
 ICQ Generator
 Colorpicker
 Unix timestamp Tool
 TLD Liste
 Webkatalog Verzeichnis

Partner
Sprüche Treff

speicherzentrum.d...
Bei den Anbieter bekommt man Webspace, Domains und...
http://www.speicherzentrum.de
Hosterplus.de
Bekommen Sie Speicherplatz (Webspace), Domains und...
http://www.Hosterplus.de
 
 
 

15 Tipps um schneller neuen PHP-Code zu schreiben

Sie befinden sich: Home > Webmaster News

In diesen Artikel Stelle ich euch vor, wie man mit verschiedenen Tipps und Tricks, schneller neuen PHP-Code schreibt. Die einzelnen Punkte habe ich für euch ein wenig aufgegliedert, damit dies übersichtlich wirkt.

  1. Richtet euch eine lokale Entwicklungsumgebung ein

    Mit einer lokalen Entwicklungsumgebung ist es möglich, den PHP Code schneller zu überprüfen um Programmierfehler zu entdecken.

  2. Verwendet einen ordentlichen PHP-Editor

    Wenn man einen guten PHP-Editor verwendet, bekommt man gleich ein Fehler angezeigt sowie kann man die Code Komplettierung nutzen. Mein persönlicher Tipp: PHP Eclipse oder Zend Studio, welches aber leider kostenpflichtig ist.

  3. Verwendet Shortkeys

    Es dauert zwar ein wenig bis man alle Shortkeys drauf hat, aber der Zeitgewinn lohnt sich. Druckt hierzu euch am besten die gesamte Shortkey-Liste von euren PHP Editor aus und legt diese vor die Tastatur.

  4. Nutzt die Code Komplettierung

    Bei den meisten PHP-Editoren verbirgt sich die Code Komplettierung unter der "Strg" + "Leertaste".

  5. Erweitert die Code Komplettierung

    Zum Beispiel bei Eclipse besteht die Möglichkeit eigene Codeblöcke anzulegen. Wenn man sich nun selber eigene Codeblöcke angelegt hat, kann man auf diese immer wieder zurückgreifen. Zum Beispiel was man häufig verwendet ist ein SQL Select, SQL Update oder SQL Delete. Natürlich kann man auch alternativ viele andere kleine Code Snippets verwenden.

  6. Richtet euch in der lokalen Entwicklungsumgebung, den Firefox mit FireBug und FirePhp ein

    Wenn man FirePhp verwendet, ist es sehr einfach möglich unterschiedliche Breakpoints zu setzen und sich im Browser wieder auszugeben, dies vereinfacht das debugging.

  7. Rückt euren PHP Code ordentlich ein

    Es gibt nichts Wichtigeres als einen übersichtlichen PHP-Code, daher Versucht gleich den PHP Code eingerückt zu schreiben. Dadurch spart man sich ein lästiges Suchen und findet schneller die Nadel im Heuhaufen. Eclipse Tipp: "Strg" + "Umschalttaste" + "F"

  8. Passt das Syntax highlighting in euren Editor an

    Ich persönlich mag die Standard Syntax highlighting Ansicht nicht. Viele PHP-Editoren haben ein eigenes Syntax highlighting, was die Übersichtlichkeit sehr beeinträchtigt.

  9. Nutzt ein Editor, welcher euch gleich die Dateien per FTP oder SFTP überträgt

    Viele PHP-Editoren unterstützen es, dass man mit einem Klick alle PHP Dateien auf den Server überträgt. Dies spart das lästige öffnen eines externen FTP Programm und wenn der Editor das Synchronisieren unterstützt, kann man sehr schön einen Abgleich mit den lokalen Daten realisieren.

  10. Nutzt eigene PHP Functions und Classes

    Wenn Ihr bereits schon längere Zeit programmiert, muss man nicht immer jede Function und Class neu schreiben, sondern könnt Ihr auf die eigene geschriebene Functions und Classes zurückgreifen. Stichwort: Wiederverwendbarkeit

  11. error_reporting(E_ALL) gehört immer in die erste Zeile

    Mit der PHP Funktion error_reporting() lässt sich auf der lokalen Entwicklungsumgebung schnell verschiedene PHP-Fehler finden. Das unterdrücken von PHP-Fehlern ist keine Lösung!

  12. Achtet auf die Groß und Kleinschreibung bei Dateinamen

    Es ist sehr wichtig, dass man wenn möglich gleich alle Dateinamen klein schreibt, ansonsten kann es zu Problemen unter Linux kommen. Da ca. 70-80 % aller Webhoster Linux oder eine Linux Distribution verwenden, ist dieser Punkt sehr wichtig. Zusätzlich gibt es auch FTP Programme, die automatisch den Dateinamen umschreiben. Dadurch kann es schnell zu Fehlern kommen.

  13. Hinterlasst Kommentare in euren PHP Scripts

    Es ist schön wenn ihr eure PHP Scripts versteht und der Meinung seid, dass kein Kommentar in PHP Scripts vonnöten sind. Aber was ist wenn die PHP Anwendung größer wird und Ihr einem PHP Programmierer anstellen müsst, dann sucht er sich ganz schnell dumm, wenn er verschiedene Functions usw. nicht versteht.

    Daher verwendet einen oder mehrere Kommentare, dass jeder versteht wieso, weshalb ihr dies so macht. Achtet aber hierbei darauf, dass nicht jede einzelne Zeile kommentiert werden muss. Weil zu viele Kommentare, die Übersichtlichkeit beeinträchtigen.

  14. Schreibt nicht alles selber!

    Die Kunst des PHP programmieren ist, das man auch eine fertige PHP Class verwendet. Es muss nicht immer das Rad neu erfunden werden! Achtet hierbei aber auf die Lizenzrechte und kläre dies mit dem Chef oder Auftragsgeber ab.

  15. Seid offen für was Neues!

    Seid gegen jeden neuen Tipp aufgeschlossen und wagt selber ab, was der beste Weg für euch ist. Ich empfehle auch mal ältere PHP Bücher zu studieren um Vergleiche zu sehen.

Wenn noch jemand einen guten Tipp hat, würde ich mich über einem Kommentar sehr freuen.

Eingetragen am 24.10.2011


Schreib ein Kommentar

Name
Mail
Webseite
Kommentar