Stellenausschreibung gestalten, um einen Experten zu finden

Navigation
 Startseite
 Fachbücher
 Forum
 Webmaster News
 Script Newsletter
 Kontakt
 Script Installation
 Php
 Php Tutorials
 Impressum

Community-Bereich
 kostenlos Registrieren
 Anmelden
 Benutzerliste

Script Datenbank
 Script Archiv
 Script Top 20
 Screenshots
 Testberichte

Suche
 
Script Seite

Unsere Php Scripts
 Counter Script
 Umfrage Script
 Bilder Upload Script
 Terminverwaltung
 Simple PHP Forum
 RSS Grabber

Script Mods
 phpBB Adsense Mode

Tools und Generatoren
 .htpasswd Generator
 md5 Generator
 base64 Generator
 ICQ Generator
 Colorpicker
 Unix timestamp Tool
 TLD Liste
 Webkatalog Verzeichnis

Partner
Sprüche Treff

Goneo.de
Bei diesen Anbieter bekommt man Webspace, Domains,...
http://www.Goneo.de
Hosterplus.de
Bekommen Sie Speicherplatz (Webspace), Domains und...
http://www.Hosterplus.de
 
 
 

Stellenausschreibung gestalten, um einen Experten zu finden

Sie befinden sich: Home > Webmaster News

Heute möchte ich mal auf etwas Themen fremdes eingehen. Jeder Webmaster wird irgendwann mal ab einer gewissen Größe nicht herumkommen neue Mitarbeiter einzustellen. Hierbei sollte man aber wichtige Dinge bereits bei der Suche beachten. Ich habe mich dazu entschlossen, einen Beitrag zu diesem Thema zu verfassen, da ich einen sehr interessanten Artikel von Marco Janck gefunden habe.

In diesen Artikel geht es darum neue Mitarbeiter einzustellen mit teilweise überzogenen Kenntnissen und wie schwer sich manch ein Unternehmer damit tut, anständiges Fachpersonal zu finden. Da ich aber nicht als Kommentar antworten möchte, sondern gleich einem Beitrag forme, bekommt ihr diesmal einen Artikel als kleine Stellungsnahme mit meiner Meinung dazu. Meine Meinung ist zu dieser Thematik auch ein wenig mehr ausgeprägt und dadurch ist es ein wenig länger geworden. Wenn Sie keine Zeit haben, sollten Sie an dieser Stelle nicht weiterlesen.

Im ersten Abschnitt möchte ich ein wenig auf die Kommentare zu dem Beitrag von Marco eingehen.

@Alex
Genau diese Frage stellen sich sehr viele Unternehmer immer wieder, wie sollte man es richtig machen? Eine genaue Paradelösung, habe ich hierfür nicht. Ich empfehle aber wirklich einen Spezialisten für jedes Themenumfeld zu beschaffen. Wichtig ist hierbei bei jeden SEO gehört eine ausführende Kraft mit dazu. Die ausführende Kraft kann zum Beispiel ein Praktikant oder eine Bürodame sein. Damit wir nicht in eine Diskriminierung kommen bezogen auf Frauen, kann natürlich auch eine Büromann an die Seite gestellt werden. :-) Nachfolgend nenne ich es aber mal ausführende Kraft.

Was soll die ausführende Kraft machen? Die ausführende Kraft sollte sich mit anfallenden Schreibarbeiten auseinandersetzen. Damit der SEO sich mehr und mehr mit den Feinheiten beschäftigen kann.

Ein SEO sollte eigentlich Experte in Analysen sein und mit den Ergebnissen von den Analysen, erfolgreiche Maßnahmen dazu planen können. Die Ausführung wie zum Beispiel einen Linkaufbau, der sehr stupide ist, sollte ein SEO auf seine ausführende Kraft auslagern können. In der Zeit kann der SEO sich mit weiteren Analysen auseinandersetzen und schauen was man noch machen kann.

@lars by whit3h4t.de

Da muss ich dir Recht geben, viele Unternehmen verlangen von Angestellten im SEO oder SEM Bereich teilweise zu viel. Diese Einstellung mit der Kündigung, kenne ich zur Genüge. Manch ein themenfremder Unternehmer ist sich gar nicht der arbeiten bewusst.

So das soll erstmal mein persönlicher Feedback zu den Kommentaren sein. Nun möchte ich mich mit verschiedenen Anforderungen der genannten Stellenausschreibung auseinandersetzen.

Sollte mein Personal studiert haben?
Zitat: "Studium Informatik, Wirtschaftsinformatik oder BWL"

Erstens die Anforderung, dass eine Person studiert haben muss, ist in diesem Bereich lächerlich. Selbst in der PHP Programmierung wird ständig diese Anforderung gesetzt. Es gibt so viele Programmierer und SEO Experten da draußen, die noch nie eine Uni von innen gesehen haben. Deswegen sollten Sie, kein so großen Wert darauf legen, bei der Suche nach einen neuen Mitarbeiter. Viele Programmierer und SEO-Experten haben sich auch ihr Wissen über ein Selbststudium in stundenlangen Nachtarbeiten ausgearbeitet. Bestes Beispiel hierfür, bin ich selber. :-)

Wichtig sind in dieser Hinsicht, die persönliche Reputation und Referenzen bei SEO-Experten, bei PHP Programmierern sollte man aktuelle Kenntnisse ansprechen sowie die Referenzen. Wenn sich nun jemand bei ihnen bewirbt, kontrollieren Sie die Referenzen und laden Sie diese Person gegebenenfalls zum Vorstellungsgespräch ein. Ich selber habe für meine Firma SchubertMedia, die ich seit dem Jahre 2003 leite, verschiedenes Personal im Bereich der PHP Programmierung gesucht. Hierbei musste ich immer wieder feststellen, dass Stellenausschreibung mit überzogenen Forderungen sinnlos waren. Auf diese Ausschreibungsart, haben sich ausschließlich Laien beworben.

Zitat: "Sehr gute Kenntnisse und langjährige Berufserfahrung im Bereich Online Marketing"

Zum Thema langjährige Berufserfahrung, ich glaube dass es nur eine Hand von Leuten gibt, die wirklich seit 2000 im Bereich von SEO oder PHP tätig sind. Ich selber bin erst seit 2003 im SEO-Bereich und als PHP Programmierer tätig, dies ist denk ich mal schon sehr lange. Was heißt langjährige Berufserfahrung, in einem Bereich den es noch gar nicht allzu lange gibt?

Wenn ich sowas lese, dann würde ich mich dort nie bewerben. Weil ich dann erstmal bei den Vorgesetzten Aufklärungsarbeit machen muss. Wer möchte das heutzutage denn schon? Als SEO-Experten oder PHP Programmierer, gibt es andere Sachen die bedeutend mehr Spaß machen, als sich wie mit einen Chef oder Vorgesetzten rum zu streiten.

Zitat: "Grundkenntnisse der Produktpalette von Google, Bing und Yahoo, speziell SEM Tools"

Zum Thema Grundkenntnisse in den Produktpaletten von Bing, Google usw. muss ich sagen, dass man zwar Kenntnisse haben kann, aber wenn man eine längere Zeit wie zum Beispiel bei Google nicht im Account eingeloggt war, ändert sich nach einen halben bis einen Jahr ganz schön viel. Dann fängt man immer wieder an sich neu in das System einzufuchsen. Hier sollte man lieber Fragen, mit welchem Tool haben sie überhaupt gearbeitet und worauf haben Sie sich spezialisiert.

Es gibt zum Beispiel Personen die kennen sich ausschließlich nur mit Google Adwords oder Google Adsense aus. Jemand der sich auf ein Tool spezialisiert hat, hat sicherlich einen besseren Erfahrungsschatz. Wenn man Grundkenntnisse verlangt, sollte man auch angeben, wie weit diese ausgeprägt sein müssen. Bei Grundkenntnissen, kann man davon ausgehen dass man über die Existenz von den jeweiligen Dienstbescheid weiß. Ob dies ausreichend ist?

So zu den anderen Stichpunkten von der Stellenausschreibung, möchte ich nicht drauf eingehen. Sonst würde das noch mehr ausarten. Noch ein kleines Fazit von mir, um die ganze Sache ein wenig abzurunden.

Fazit:

Wenn man eine Jobausschreibung mit 20.000 Anforderungen aufstellt, wird man niemand professionelles bekommen und muss sich stundenlang damit beschäftigen. Ich empfehle jedem Unternehmen bei der Suche nach einem neuen Mitarbeiter, vorher eine Agentur zu beauftragen, um einen anständigen Mitarbeiter zu finden. Oder fragt doch mal in eurem Expertenumfeld nach. Viele eurer Geschäftspartner, können euch zu dieser Thematik sicherlich, den ein oder anderen Tipp geben. Dadurch nennt man Sie Experten und hat Sie als Freunde. ;-)

Mein Tipp: Versucht nicht ein Fachmann für alle Themengebiete zu suchen. Diese sind sehr selten, versucht eine Person für ein spezielles Themengebiet zu suchen. Gibt hierbei an, dass die Person lernbereit sein muss. Man kann einen guten Mitarbeiter, der lernbereit ist, auf Kongresse und Schulungen schicken. Wenn ihr jemanden auf Schulungen schickt, ist der auf Dauer gesehen bedeutend billiger für euch. Zusätzlich ist jeder SEO Experte und PHP Programmierer verpflichtet sich weiter zu bilden.

Es gibt SEO Experten und PHP Programmierer, die schon lange nicht mehr auf dem neuesten Stand sind. Junge Leute, die bereit sind was aus sich zu machen, sind für euer Unternehmen mehr Wert. Eine Schulung im Bereich der PHP Programmierung oder Suchmaschinenoptimierung, ist normal nicht allzu teuer. Dadurch bekommt Ihr fähigen Mitarbeiter, die das entsprechende Know-how haben.

So nun seid Ihr dran, nutzt die Kommentarfunktion und schreibt eure Meinung dazu. Ich würde mich sehr freuen über eure Meinung.

Eingetragen am 11.02.2011


Schreib ein Kommentar

Name
Mail
Webseite
Kommentar