Abzocke lauert im Briefkasten! Schreiben von Gewerbeauskunft- Zentrale erhalten

Navigation
 Startseite
 Fachbücher
 Forum
 Webmaster News
 Script Newsletter
 Kontakt
 Script Installation
 Php
 Php Tutorials
 Impressum

Community-Bereich
 kostenlos Registrieren
 Anmelden
 Benutzerliste

Script Datenbank
 Script Archiv
 Script Top 20
 Screenshots
 Testberichte

Suche
 
Script Seite

Unsere Php Scripts
 Counter Script
 Umfrage Script
 Bilder Upload Script
 Terminverwaltung
 Simple PHP Forum
 RSS Grabber

Script Mods
 phpBB Adsense Mode

Tools und Generatoren
 .htpasswd Generator
 md5 Generator
 base64 Generator
 ICQ Generator
 Colorpicker
 Unix timestamp Tool
 TLD Liste
 Webkatalog Verzeichnis

Partner
Sprüche Treff

speicherzentrum.d...
Bei den Anbieter bekommt man Webspace, Domains und...
http://www.speicherzentrum.de
Hosterplus.de
Bekommen Sie Speicherplatz (Webspace), Domains und...
http://www.Hosterplus.de
 
 
 

Abzocke lauert im Briefkasten! Schreiben von Gewerbeauskunft- Zentrale erhalten

Sie befinden sich: Home > Webmaster News

Aus gegebenen Anlass nachdem ich heute nichts ahnend meinem Briefkasten geleert habe, möchte ich euch über eine Abzocke berichten. In meinem Briefkasten war ein schreiben von der Gewerbeauskunft- Zentrale was sehr amtlich aussah. Bei diesen schreiben geht es darum, dass man seine fehlerhaften Daten ergänzen soll und entsprechend per Fax oder Post an die Firma GWE GmbH-Gewerbeauskunft - Zentrale, Hauptstraße 34, 40597 Düsseldorf zurücksenden soll.

Schreiben von der Gewerbeauskunft- Zentrale
Schreiben von der Gewerbeauskunft- Zentrale

Wenn man aber hier nun das klein gedruckte liest, steht das ein Marketingsbeitrag von monatlich zuzüglich Umsatzsteuer von 39,85 Euro berechnet wird. Da bei der Schreibweise verschiedene Abkürzungen verwendet wurden, sieht es auf den ersten Blick aus, als wenn dieser Beitrag einmalig währe. Sobald man das Schreiben umblättert steht in kleiner Schrift auf der Rückseite, die allgemeinen Geschäftsbedingungen wo drin enthalten ist, dass es sich um eine Art Abo handelt und dieses 24 Monate läuft.

Daher möchte ich euch vor diesem Schreiben warnen! So wie es aussieht, ist dies eine Abzocke und wenn man nicht gewissenhaft liest, kann man schnell in eine Abofalle landen. Von diesen Anbieter habe ich bis heute noch nie was gehört oder gegebenenfalls meine Daten bei diesen Anbieter hinterlassen. Somit gehe ich davon aus, dass dies in großen Stil gemacht wird. Sicherlich wird bei den ein oder anderen dieses Schreiben bereits eingegangen sein oder in den nächsten paar Tagen eingehen.

So meine Frage an euch da draußen, habt ihr bereits dieses Schreiben erhalten? Wenn ja so schreibt doch einfach mal einen Kommentar dazu.

Eingetragen am 08.04.2011


Kommentare (2)

yama kommentierte am 08.06.2011 um 15:11 Uhr

ja ich es leider ausgefüllt und zurück geschickt..2 wochen später habe ich dann die rechnung bekommen 570€...hab jetzt das ganze mein anwalt gegeben..bin gespannt was dabei raus kommt

Bergen kommentierte am 12.07.2011 um 18:15 Uhr

Wir haben auch ein solches Schreiben bekommen. Es wird derzeit massenhaft verschickt, wie hier zu lesen ist: www.anwaltsregister.de/dossier.Aerger-mit-der-Gewerbeauskunft-Zentrale.12.htm Vor der Gewerbeauskunft-Zentrale wird auch von der Polizei gewarnt.

Schreib ein Kommentar

Name
Mail
Webseite
Kommentar